Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
Staat muss wie Unternehmen geführt werden – nicht wie Sozialeinrichtung

Veröffentlichungsdatum:
17.06.2024

Rückfragen an:
Mario Lugger
Bewertungen: 0


Views: 1393


Dieses Video auf Facebook teilen


Kommentare: 0

Um dieses Video zu kommentieren: Bitte einloggen!

Staat muss wie Unternehmen geführt werden – nicht wie Sozialeinrichtung

Wirtschaftsparlament macht Druck gegen Vollkasko-Mentalität

Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft als Grundvoraussetzung für den Wohlstandserhalt: dieses Bewusstsein will das steirische Wirtschaftsparlament nicht nur zurück in die Gesellschaft, sondern auch zurück in die Politik bringen – und fordert unter anderem eine in der Verfassung verankerte Schuldenbremse bei den Staatsausgaben.

Weitere Videos
Staat muss wie Unternehmen geführt werden – nicht wie Sozialeinrichtung
17.06.2024
Wirtschaftsparlament macht Druck gegen Vollkasko-Mentalität
WKO-Wirtschaftsbarometer stuft das steirische Wirtschaftsklima als äußerst frostig ein
18.12.2023
Arbeitskosten, Arbeitskräftemangel, Inflation sowie Energie-und Rohstoffpreise drücken auf die Stimmung der steirischen Unternehmer.
Wirtschaftsparlament: „Leistung muss sich lohnen!“
29.11.2023
Dringlichkeitsantrag für Rückkehr zum Leistungsprinzip
SMEunited: Europäischer KMU-und Handwerksverband tagt in der Steiermark
18.10.2023
EU-Kommissar Schmit als Ehrengast bei Board-Meeting
Wirtschaftsparlament: „Leistung muss sich lohnen!“
23.06.2023
Vollzeit-Bonus, längeres Arbeiten, Kinderbetreuung und qualifizierte Zuwanderung als zentrale WKO-Forderungen
Der Ukraine Krieg und die Europäische Sicherheitsstruktur
19.05.2023
Welche Folgen hat der Ukraine Krieg für Europa und die Europäische Union.
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody